Stadtwerke Lehrte Motiv
Sie sind hier: Startseite PrivatkundenAbwasserGartenwasserzähler

Gartenwasserzähler

Information zu Trinkwasser-Zwischenzählern für die Gartenbewässerung

Wassermengen, die über einen sog. Gartenwasserzähler erfasst werden und die nicht in die öffentliche Abwasserkanalisation eingeleitet werden, können auf Antrag von der Abwassergebühr abgesetzt werden.

Rechtsgrundlage für den Einbau und die Abrechnung über diesen Trinkwasser-Zwischenzähler sind im Wesentlichen die AVBWasserV vom 20.06.1980; § 12 sowie die Abwasserbeseitigungsabgabensatzung der Stadt Lehrte vom 14.12.1994; § 14 Abs. l. Ziffer 4.

Separater Wasserzähler lässt Abwassergebühren reduzieren, aber lohnt sich die Anschaffung wirklich?

Vor der Installation sollte man den tatsächlichen Verbrauch realistisch einschätzen. Unsere Erfahrung: Für die meisten rechnet sich das nicht, wie die nachfolgende Berechnung verdeutlicht.

Beispiel einer Wirtschaftlichkeitsberechnung:

Durchschnittspreis Gartenwasserzähler Qn 2,5

~ 35,00 €

+ Einbaukosten durch Installateur

~ 70,00 €

+ Entgelt für Eichüberwachung von Fremdgeräten

75,96 €

≈ Kosten

~ 180,96 €

Das entspricht jährlichen Kosten von circa 30 Euro (verteilt auf 6 Jahre). Im 7. Jahr muss ein Zählerwechsel vorgenommen werden, da ein Gartenwasserzähler einer 6-jährigen Eichpflicht unterliegt.

Ab wann rechnet sich ein Gartenwasserzähler:

Kosten

~ 180,96 €

geteilt durch Jahre der Eichgültigkeit

6 Jahre

geteilt durch den Abwassergebührensatz von zzt.

2,55 €/m³

≈ Gartenwasserverbrauch pro Jahr

~ 11,8 m³

Fazit: In diesem Rechenbeispiel bietet die Installation eines Gartenwasserzählers erst bei einer jährlichen, auf dem Grundstück verbrauchten Wassermenge von mehr als 12 m³ (entspricht rund 1.200 großen Gießkannen mit jeweils zehn Litern) einen finanziellen Vorteil!

Vor diesem Hintergrund empfehlen wir Ihnen vor dem Einbau eines Gartenwasserzählers dessen Wirtschaftlichkeit zu prüfen.

Bei einem entsprechend großen Garten sollte der Zähler beim Neubau eines Hauses von vornherein eingeplant und entsprechende Anschlüsse verlegt werden.

Bei der nachträglichen Installation sollte er an frostsicherer Stelle hinter dem vorhandenen Hauptwasserzähler platziert werden. Ist ein Keller vorhanden, empfiehlt sich eine Stelle, an der sich die Rohre durch entsprechende Bohrung möglichst im Sockelbereich leicht ins Freie führen lassen. Zudem muss an tiefster Stelle innen im Keller ein Ventil mit Entleerungshahn installiert werden, um die Kaltwasserleitung im Garten vor winterlichen Frostschäden zu schützen.

Bei Häusern ohne Keller ist die Installation auch im Hausanschlussraum möglich. Von dort muss dann ebenfalls ein Weg in den Außenbereich geschaffen werden.
Doch für alle Varianten gilt gleichermaßen: Der Aufwand sollte sich auch bezahlt machen.

Lohnt sich die Installation eines Gartenwasserzählers bei Ihnen, dann beachten Sie bitte folgende unumgängliche Regelung für den Einbau und Wechsel:

  • Es dürfen nur geeichte und verplombte Trinkwasser-Zwischenzähler eingebaut werden. Den Einbau des Zwischenzählers veranlasst der Gebührenpflichtige auf seine Kosten.

  • Der Einbau muss durch einen zugelassenen Installateur nach den anerkannten Regeln der Technik durchgeführt werden, um die Gefahr von Verkeimung der Wasserleitung und evtl. Undichtigkeiten in den Verbindungen zu vermeiden (Adressen erhalten Sie vom jeweils für Ihr Versorgungsgebiet zuständigen Versorgungsunternehmen).

  • Die Zwischenzähler sind dem Eichgesetz entsprechend nach 6 Jahren, gerechnet vom Baujahr des Zwischenzählers, nachzueichen oder auszutauschen, eine gesonderte Information dazu erfolgt nicht.

  • Der Zwischenzähler ist mit einem Rückflussverhinderer fest zu installieren.

  • Das Wasser, welches über den Zwischenzähler entnommen wird, darf nicht in die Kanalisation eingeleitet werden.

  • Denken Sie daran, Ihre Bewässerungseinrichtung mit einer Entleerung zu versehen, wenn Einrichtungen oder Leitungsteile nicht frostfrei verlegt sind.

  • Nach Neueinbau/Wechsel des Zwischenzählers erbitten wir innerhalb von 14 Tagen einen Termin zur Abnahme mit der Stadtwerke Lehrte GmbH zu vereinbaren.

  • Die Abnahme und das Verplomben des Zwischenzählers erfolgt durch die Stadtwerke Lehrte GmbH. Dafür wird Ihnen ein Entgelt für Eichüberwachung bei Fremdgeräten in Höhe von 75,96 EUR brutto (63,83 EUR netto zzgl. der gesetzlichen MwSt. von zzt. 19 % in Höhe von 12,13 EUR) in Rechnung gestellt und ist 14 Tage nach Rechnungserhalt fällig.

  • Den ausgebauten Zwischenzähler bitte erst dann entsorgen, wenn der Ausbau-Zählerstand von der Stadtwerke Lehrte GmbH erfasst worden ist. Die Berücksichtigung der auf dem ausgebauten Zähler aufgelaufenen Mengen kann nur so erfolgen. Auf Wunsch entsorgen die Stadtwerke Lehrte GmbH den ausgebauten Zwischenzähler für Sie kostenlos.

  • Der Zählerstand des Zwischenzählers wird im Rahmen der turnusmäßigen Ablesung mit erfasst und muss bis zum 02. Januar des Folgejahres bei der Stadtwerke Lehrte GmbH eingegangen sein. Spätere Meldungen oder auch Meldungen über mehrere Jahre rückwirkend können nicht berücksichtigt werden.

  • Daten eines nicht mehr in der Eichfrist befindlichen Zwischenzählers werden für die Befreiung von der Abwassergebührenerhebung nicht mehr berücksichtigt.

  • Sollte die gesetzte Plombe widerrechtlich entfernt werden, wird die seit dem Zählereinbau abgesetzte Abwassermenge nicht im Abwassergebührenbescheid berücksichtigt und zurückgefordert.

Ablaufplan für einen neuen Trinkwasser-Zwischenzähler

Für Rückfragen zur Reduzierung der Abwassergebühr und Terminvereinbarung stehen wir Ihnen gerne unter den Telefon-Nr. 05132/5005-630, -640 oder -610 zur Verfügung.

Sie haben noch weitere Fragen? – Bitte sprechen Sie uns an.

Stadtwerke Lehrte GmbH
Germaniastraße 5
31275 Lehrte

Telefon: 05132 5005-0
Fax: 05132 5005-16

Stadtentwässerung Lehrte
Telefon: 05132 5005-630
Fax: 05132 5005-600

Wir sind für Sie da

Hotline / Kundencenter:
Tel: 05132 / 5005 - 0

- Entstörungsdienst -
Gas & Wasser (24/7):

Tel: 05132 / 10 90

- Entstörungsdienst -
Strom (24/7):
Tel: 05132 / 5005 - 500

Ihr Zählerstand

Zählerstand online abgeben

Zählerstand melden

Energiegenossenschaft Lehrte-Sehnde eG

Imagefilm der Energiegenossenschaft (Klick auf Logo) Zur Homepage