Stadtwerke Lehrte Motiv
Sie sind hier: Startseite PrivatkundenTrinkwasserGartenwasserzähler

Gartenwasserzähler


Für Trinkwassermengen, die für die Bewässerung von Gartenflächen genutzt werden, ist der Einbau eines sogenannten Gartenwasserzählers möglich. Durch diesen Zähler kann die Abwassergebühr grundsätzlich um den darüber gemessenen Verbrauch reduziert werden. Rechtsgrundlage für den Einbau und die Abrechnung über diesen Zähler ist im Wesentlichen die AVBWasserV vom 20. Juni 1980; §12 sowie die Abwasserbeseitigungsabgabensatzung der Stadt Lehrte vom14.12.1994; §14I. 4.
Bitte beachten Sie folgende unumgängliche Regelung für den Einbau:

  1. es dürfen nur geeichte Wasserzähler eingebaut werden,
  2. die Zähler sind dem Eichgesetz entsprechend nach sechs Jahren nachzureichen oder auszutauschen,
  3. der "Gartenzähler" ist nach DIN 1988 mit Rückflussverhinderer fest zu installieren,
  4. den Einbau muss ein konzessioniertes Installationsunternehmen durchführen, dies ist nachzuweisen! (Adressen erhalten Sie vom jeweils für Ihr Versorgungsgebiet zuständigen Versorgungsunternehmen)
  5. denken Sie daran, Ihre Bewässerungseinrichtung mit einer Entleerung zu versehen, wenn Einrichtungen oder Leitungsteile nicht frostfrei verlegt sind,
  6. nach Einbau erbitten wir eine Mitteilung an die Stadtwerke Lehrte GmbH über das entsprechende Formular.

Alle zur Festsetzung der reduzierten Abwassergebühr (Schmutzwasser) benötigten Daten können Sie uns mit dem unten bereitgestellten Formular mitteilen.

Sie haben noch weitere Fragen? – Bitte sprechen Sie uns an

Download:

Wir sind für Sie da

Hotline / Kundencenter:
Tel: 05132 / 5005 - 0

- Entstörungsdienst -
Gas & Wasser (24/7):

Tel: 05132 / 10 90

- Entstörungsdienst -
Strom (24/7):
Tel: 05132 / 5005 - 500

Ihr Zählerstand

Zählerstand online abgeben

Zählerstand melden

Energiegenossenschaft Lehrte-Sehnde eG

Imagefilm der Energiegenossenschaft (Klick auf Logo) Zur Homepage