Stadtwerke Lehrte Motiv
Sie sind hier: Startseite 

Warnung vor dubiosen Haustürgeschäften und lästiger Telefonwerbung

Auch Zählernummern sind persönliche Daten

Aus gegebenem Anlass warnt die Stadtwerke Lehrte GmbH vor dubiosen Haustürgeschäften und Telefonakquise sowie unerwünschten E-Mails des Energielieferanten lekker Energie.

In den letzten Tagen traten vermehrt Kunden mit Hinweisen an die Stadtwerke Lehrte GmbH heran, wonach Außendienstmitarbeiter versucht hätten, sie an der Haustür zum Abschluss von Strom- und Gaslieferverträgen zu überreden.

Laut Aussagen von Kunden bezogen sich die „Mitarbeiter“ immer wieder auf die Stadtwerke Lehrte. Dadurch sollte vermutlich der Anschein erweckt werden, dass sie im Auftrag der Stadtwerke Lehrte unterwegs sind. Nach weiterer Nachfrage von Kunden gaben die Männer sich als ein Unternehmen aus, welches im Auftrage der lekker Energie GmbH aus Berlin unterwegs sei. Allerdings praktizieren auch andere Energieversorger solche, aus Sicht der Stadtwerke Lehrte rechtlich bedenklichen Geschäftspraktiken.

Die Mitarbeiter, die allerdings im Auftrag der lekker Energie GmbH zurzeit in Lehrte unterwegs sind, scheinen nach Aussagen von mehreren Kunden die uns telefonisch informiert haben, an der Haustür extrem „aggressiv“ zu sein.

Sie werben mit einem günstigen Arbeitspreis für Strom von 26,27 ct/kWh und einer einmaligen Bonuszahlung. Der Arbeitspreis ist tatsächlich 1,77 ct/kWh günstiger als bei den Stadtwerken Lehrte. Was natürlich verschwiegen wird ist, dass der monatliche Grundpreis mit 22,03 €/Monat deutlich über den der Stadtwerke Lehrte liegt und auch bei anderen Anbietern eher unüblich ist. Die Differenz des Grundpreises beträgt über 170,00 € im Jahr. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 3.000 kWh im Jahr wären das umgerechnet 5,81 ct/kWh zusätzlich. Dabei würde der Arbeitspreis bei der lekker Energie GmbH rechnerisch bei 32,08 ct/kWh liegen und über 4,00 ct/kWh teurer sein als bei den Stadtwerken Lehrte. In der Gesamtsumme, ohne die Berücksichtigung von einmaligen Sonderzahlungen, müsste der Kunde rund 120 € im Jahr mehr bezahlen als bei uns, rechnet Björn Rust, Vertriebsleiter der Stadtwerke Lehrte vor.

„Ähnlich lästig und gefährlich ist unerwünschte Telefonwerbung“, sagt Werner Osterloh, Assistent der Geschäftsführung der Stadtwerke Lehrte. „Nicht selten beziehen sich unseriöse Anrufer auf lokale Stadtwerke, um an Verbraucherdaten zu kommen und Verträge für einen anderen Anbieter zu erschleichen. Telefonakquise durch Unternehmen bei Privatpersonen ist allerdings gesetzlich verboten, außer der Angerufene hatte im Vorfeld zugestimmt. Die Bußgeldobergrenze hierfür liegt bei 50.000 Euro. Verstöße können Sie bei der Bundesnetzagentur melden: www.bundesnetzagentur.de. Das Vorliegen einer Geschäftsbeziehung bedeutet nicht automatisch, dass Sie Werbeanrufen zustimmen.

Sollten Sie doch einmal in die Falle tappen und am Telefon oder an der Haustür einen Vertrag abschließen, haben Sie das Recht, diesen innerhalb von 14 Tagen schriftlich und ohne Begründung zu widerrufen! Ein Widerrufsformular finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.stadtwerke-lehrte.de. Die Stadtwerke Lehrte weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Verträge in Kooperation mit anderen Versorgern anbieten und als lokales Energieversorgungsunternehmen völlig selbstständig arbeiten. „Sollten sich Vertreter als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgeben, lassen Sie sich unbedingt einen Ausweis zeigen und informieren Sie uns“, rät Björn Rust, Vertriebsleiter der Stadtwerke Lehrte.

Die Stadtwerke Lehrte empfehlen allen Kunden, generell keine Unterschriften an der Haustür zu leisten und keine persönlichen Daten oder Daten von Zählern weiterzugeben. Jeder Kunde sollte sich genügend Zeit nehmen, um ein Angebot und dessen Seriosität zu prüfen. Sollten sie sich dennoch für einen anderen Anbieter entscheiden, überprüfen Sie sorgfältig die Preise, Laufzeiten, Bonuszahlungen und Vertragsbestandteile. „Bei den uns vorliegenden Fall hätten der Kunde trotz einmaliger Bonuszahlung beim neuen Anbieter bereits im ersten Jahr mehr zu zahlen“, so Rust.

Um gegen Haustürgeschäfte vorzugehen, haben die Stadtwerke Lehrte für ihre Kunden jetzt kleine Aufkleber angefertigt. „Das verbietet natürlich keinem, an der Haustür zu klingeln, doch vielleicht werden sich Drückerkolonnen ein anderes Ziel aussuchen“, erklärt Rust. Zusätzlich würden die Hausbewohner tagtäglich selbst gegen unseriöse Maschen sensibilisiert. Die Aufkleber gegen Haustürgeschäfte gibt es kostenlos beim Kundenservice der Stadtwerke Lehrte.

Auch in solchen Fällen stehen Ihnen die Stadtwerke Lehrte gern mit Rat und Tat zur Seite.

Wir sind für Sie da

Unsere Telefonnummer für Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen:

Tel. 05132 / 5005 - 0

Entstörungsdienst Gas & Wasser:

Tel. 05132 / 10 90

Ihr Zählerstand

Zählerstand online abgeben

zum Formular

Unternehmensmedien

Broschüre der Stadtwerke Lehrte GmbH:

Broschüre ansehen
Werbespot abspielen
Werbespot pausieren

Energiegenossenschaft Lehrte-Sehnde eG

Imagebroschuere der Energiegenossenschaft: Zur Broschuere

Login Fachpartner (Beta)

Anmelden
Registrieren